23. April 2014

Ostercambie

Moin ihr Lieben,

es ist ja nun schon ein paar Wochen her, seit ich das letzte Mal etwas Genähtes vorgestellt habe.
Das lag zum einen daran, dass es im Büro zurzeit mächtig rund geht und ich in der knappen freien Zeit mein Sozialleben etwas mehr gepflegt habe als den Umgang mit der Nähmaschine und zum anderen, dass ich ein wenig lustlos war.

Trotzdem habe ich es geschafft, vor den Ostertagen mein erstes komplett gefüttertes Kleid zu nähen, ich bin selbst noch ganz platt, dass es so gut geworden ist.

Den Schirmchen-Stoff, ein Baumwollstoff vom Maybachufer, habe ich kurz entschlossen noch gekauft, nachdem der Bummel mit Claudia eigentlich schon beendet war, aber ich konnte ihn einfach nicht da hängen lassen! Passend dazu ist gleich ein hellblaues Paspelband in den Korb gewandert. Ich liebe Paspeln, das bricht das Muster auf und setzt schöne Akzente.



Da der Stoff nur 1,10m breit lag und ich nur zwei Meter gekauft hatte, habe ich mich also für Version A entschieden, mit dem A-linien Rockteil inklusive Taschen.



Ein in der Taille eng anliegendes Kleid muss schon passen, weshalb ich ein Nesselprobeoberteil genäht habe, mit Reißverschluss, damit die Passform richtig ist. Ich habe nach den Maßen des fertigen Kleidungsstücks, die auf dem Umschlag angegeben sind, eine Größe 6 zugeschnitten und dann die Abnäher um einen Zentimeter verschmälert, da sonst zuviel Platz im Dekolleté wäre, und ich wollte nicht, dass der Ausschnitt aufklafft. Weil so aber in der Taille mehr Weite entstanden ist, habe ich die Seitennähte je um einen Zentimeter nach innen verlegt. 

Das nähen selbst ging recht flott, die Beschreibung ist gut bebildert und alles lief gut bis zu dem kritischen Punkt: Reißverschluss nahtverdeckt einnähen, meine persönliche Nemesis. Ich habe mir eines der vielen Tutorials, die es im Netz gibt vorgenommen (in diesem Fall das Tutorial von Lladybird) und es nach dem zweiten Versuch geschafft!
Sogar die Paspelnähte des Taillenbands treffen ziemlich genau aufeinander.

Der zweite kritische Punkt war das Einnähen des Futters, aber da hat Tasia von Sewaholic ein Tutorial ins Netz gestellt, nachdem es wirklich einfach zu machen war und ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden, alles sieht schön sauber aus, auch von innen.

So, genug geschwärmt, jetzt kommen noch ein paar Tragebilder aus dem Garten meiner Eltern; ich war über die Ostertage an der Nordsee und habe dieses Kleid sogar ohne Strumpfhose tragen können! Den ersten kleinen Sonnenbrand auf der Nase gab´s gratis dazu...





Na, auf den Geschmack gekommen?
Das Cambie ist ja einer unserer Lemmingschnitte im April, ihr könnt euch also gern noch verlinken :-)
Ich habe die andere Version in Rot genäht (meine Lieblingsfarbe), das stelle ich dann zum Finale des April-Lemmings vor.

Und nun zu den Kreationen der Ladies vom MeMadeMittwoch.

Viel Spaß beim Nähen und bis zum nächsten Mal,
Milan



Kommentare:

  1. Ein wunderschönes Kleid, dass Dir toll steht. Die Idee mit den Paspeln find ich klasse und der Stoff ist sowieso die Schau! LG Carola

    AntwortenLöschen
  2. Ich finden das Kleid auch ganz wundervoll gelungen. Der Stoff könnte auch mir gefallen, auch in Kombination mit der Paspel. Und dir steht der Schnitt sehr gut.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschönes Kleid, passt perfekt und der Stoff genial. LG Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Das Kleid sitzt wirklich perfekt und gefällt mir super gut.
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  5. das sieht ganz toll aus:-))) herzliche grüße barbara

    AntwortenLöschen
  6. Ja, auf den Geschmack gekommen. Der Schnitt gefällt mir schon lange und weilt auch schon seit vorigem Jahr im Hause ;0) ... nur so wenig Zeit vor lauter anderen Projekten ;0)
    Dein Cambi finde ich toll ... sitzt perfekt und mit den Schirmchen voll lustig.

    Liebgruß Doreen

    AntwortenLöschen
  7. Das Kleid sieht toll aus und steht Dir prima.
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
  8. Auf den ersten Blick hätte ich nicht gedacht, dass sich aus so einem Schirmchen-Stoff ein tragbares Kleid zaubern lässt (ich hätte den Stoff wahrscheinlich hängen lassen). Aber es geht! Gut, dass Du den Stoff doch mitgenommen hast. Das Kleid sieht super schick aus. Nicht zuletzt wegen der schönen Paspeln. Gefällt mir sehr gut!
    Liebe Grüße H.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Stoff hatte auch große Konkurrenz von einem Schwarzgrundigen mit kleinen roten Rosen, der mir auch sehr gut gefiel, ich hab mich dann aber doch für die Schirmchen mit Augenzwinkern entschieden. Das war so´n Spontankauf, der unbedingt dieses Kleid werden wollte. :-)

      Löschen
  9. Ganz ganz wundervoll. Je öfter ich diesen Schnitt sehe umso mehr kommt dieses Haben-Wollen-Gefühl. Den Schirmchen-Stoff habe ich auch gesehen und frage mich, warum ich den eigentlich nicht gekauft hab.
    LG

    AntwortenLöschen
  10. Ich bin beeindruckt. Paspeln und Füttern sind noch meine Angstgegner. Aber es lohnt sich, wie man bei Dir sieht, sich da heranzuwagen. Du siehst klasse aus in dem Kleid. Que bella figura!
    LG GriseldaK

    AntwortenLöschen
  11. Respekt für das massgeschneiderte Kleidchen! Sieht toll aus!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  12. Sehr schönes Kleid! Der Stoff passt toll dazu! LG, Katharina

    AntwortenLöschen
  13. Ein tolles Kleid, steht Dir ausgezeichnet. Ich hätte den Schirmchenstoff wohl auch hängen lassen, aber an Dir sieht es wirklich super aus.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  14. Wunderschön! Steht dir super! Der Schnitt steht auch noch auf meiner Wunschliste. Aber erstmal versuche ich das Butterick fertig zu bekommen, ich hoffe, noch diesen Monat! ;)

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  15. Auf den zweiten Blick ein Schirmchenkleid... gut dass wir den Schirm an Ostern nicht wirklich gebraucht haben.... Auf deinem Kleid sieht es eh viel netter aus.
    Tolles Kleid hast du da gezaubert.
    Viele lieben Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  16. Total schön, der Stoff ist entzückend der Schnitt ist klasse und das Kleid steht Dir wunderbar!
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  17. Ganz großartig!
    Liebe Grüße,
    BuxSen

    AntwortenLöschen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...