7. August 2014

Von Kopf bis Fuss in Burda

Moin ihr Lieben,

wundert ihr euch über den Titel?
Ich eigentlich schon, die Burda-Schnitte sind für mich meist nicht ohne diverse Anpassungen verwendbar und belegen deshalb nicht gerade die ersten Plätze auf der Beliebtheitsskala der Schnitte.

Aber bei diesen beiden muss ich meine Meinung revidieren,
von einer winzigen Anpassung am Oberteil einmal abgesehen, haben sowohl Top als auch Hose sofort gepasst. Bei der Hose hat mich das besonders gefreut, denn die fand ich im Heft schon total klasse und wollte sie unbedingt nachnähen (Marlene-Hose aus Heft 6/2013).





Das Top sollte ursprünglich ein Oberteil für ein Kleid werden. Es musste unbedingt einen Wasserfallausschnitt haben (dachte ich), also hab ich meine Burdas durchsucht und bin bei 9/2012 fündig geworden, Top 130. Ich habe die Ärmel als doppellagige Capsleeves zugeschnitten und es nur taillenlang gemacht (sollte ja an ein Rockteil dran). Aber am Rock sah das Ganze dann einfach nur altmodisch aus, hat mir gar nicht gefallen. Als Crop-Top finde ich es klasse. Am Rücken habe ich zwei Abnäher eingesetzt, damit es nicht so absteht (die Nebeneffekte eines Hohlkreuzes). 
Der Stoff ist schon vor längerer Zeit beim Markt erstanden worden, wobei ich noch gespannt bin, was Claudia aus ihren zwei Metern zaubern wird...



Die Hose ist aus einem butterweichen Leinen-Viscose-Gemisch und trägt sich seeehr bequem. Da er aber etwas durchsichtig ist, habe ich die Hose bis in Kniehöhe gefüttert.
Dabei habe ich mir das Hirn verrenkt, als es um den Schlitz für den Reißverschluss ging und ich ihn zweimal falsch eingesetzt hatte... aber Ende gut, alles gut.



Mein erste richtige Hose! Ich bin ganz stolz auch mich... 
Eine erste Hürde wäre damit genommen. Bleiben noch ein Dirndl (ich schaffe es leider nicht bei Julia´s Sew Along mitzumachen; nur noch drei Wochen bis Australien:-))
und später mal, wenn ich mich traue, eine Jeans.

Aber vorher kommen sicher noch jede Menge andere tolle Sachen... ich kenne mich inzwischen ziemlich gut :-)

Was habt ihr so gemacht in den letzten Wochen? Ich war nicht so ganz auf dem Laufenden, das Wetter war zu schön.

Wenn ihr einen Sommerrock genäht habt, könnt ihr ihn beim August-Lemming verlinken...

Hier gibt´s die tollen Sachen der RUMS-Damen.

Viel Spaß beim Nähen und bis demnächst
Milan

Kommentare:

  1. Eine tolle Kombi ... die Hose ist der Kracher ... und bei deiner Figur ein Traum!
    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Kombination. Die Hose sieht so lässig und gemütlich aus und dabei doch sehr schick. Das Top ist einfach nur ein Traum. Crop Tops zu tragen traue ich mich allerdings (noch) nicht. Aber sie gefallen mir immer sehr gut. Vor allem dieses hier mit dem Wasserfallausschnitt.

    Liebe Grüße, Daniela

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht wunderhübsch aus, tolle Kombi.

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  4. Mann, das steht dir wirklich bombig!! Die Hose wie angegossen. Was will man mehr!
    Liebe Grüße,
    Elke

    AntwortenLöschen
  5. Du hast das Klasse hinbekommen! Das eine Hose mit so wenigen Anpassung so gut sitzt, ist schon ein Glücksfall. Glückwunsch dazu, du scheinst Burda-Idealmaße zu haben.
    lG Silke

    AntwortenLöschen
  6. die kombi ist top!
    wasserfall ist ein traum! die hose kenne ich:-) hab mir letztes jahr die auchb genäht.
    und wenn ich deine version mir so anschaue, denke ich mir, sie hätte deutlich tiefer gemußt! sieht astrein aus! klasse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. P.S.:-) ich meinte natürlich meine version hötte tiefer sein müssen wie deine:-))))

      Löschen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...