5. November 2014

Ratet, wer wieder im Lande ist....mit nem Bronte-Top :-)

Moin ihr Lieben!

Lang ist´s her, dass ich mich zu Wort gemeldet habe...
Zwei Monate bin ich durch Australien und Japan gereist und habe jede Menge tolle Eindrücke und natürlich auch Inspiration für kommende Schöpfungen gesammelt.
Leider konnte ich meine Nähmaschine nicht mitnehmen, deshalb gab´s außer einem kurzen Zwischenpost nichts von mir zu sehen, aber das ändert sich in nächster Zeit wieder.

Seit einer knappen Woche bin ich nun wieder in Berlin, die Wäsche ist gewaschen, alle Mitbringsel verteilt und die Fotos sortiert; es kann also wieder los gehen mit dem Nähen!

Aus Japan habe ich einige schöne Stoffe mitgebracht, die ihr demnächst hier präsentiert bekommen werdet, sobald ich die dazu passenden Schnitte gefunden und die Produktion begonnen habe.


Vorab gibt´s von mir heute das in drei Stunden (inklusive Papierschnitt zusammensetzen!) entstandene Bronte-Top von Jennifer Lauren, auch als Schnitt im Perfect Pattern Parcel #6 enthalten.


Das Shirt ist buchstäblich spontan am Montagabend entstanden, weil ich unbedingt heute etwas präsentieren und mich damit bei euch zurückmelden wollte :-)

Ich habe Größe 8 zugeschnitten und genäht, in einem recht dünnen, sehr strechigen Baumwolljersey vom Maybachufer. In Jennifers Anleitung wird mehr zu einem mittelschweren bis schweren Jersey geraten, aber ich wollte gern den rot-gestreiften nehmen... und das hat sich als goldrichtig erwiesen, da der Schnitt unter den Armen etwas eng ist in dieser Größe (zumindest für mich).


Trotzdem bin ich sehr zufrieden mit dem fertigen Shirt, es ist frisch und obwohl sehr einfach zu nähen, aufgrund der überlappenden Vorder- und Rückenteile ein bißchen raffinierter als ein normales Basisteil.


Im Schnitt gibt es noch die Variante mit kurzen Ärmeln und man kann kleine Zierknöpfe auf die Vorderteile setzen, beides werde ich sicher noch an dem ein oder anderen Bronte ausprobieren. 
Der Stoffverbrauch ist gering, weshalb es sich hervorragend als Resteverwerter eignet.


Fazit: superbequemes, easy Shirt mit Pfiff, das ich noch öfter nähen werde. Daumen hoch!

Noch eine Bemerkung am Rande:
Das Nähkollektiv nimmt wieder am Nähcamp in Berlin teil, das im März statt findet! 
Boah, ich freu mich schon wie Bolle!

So, und jetzt wieder alle tollen Kreationen von den Ladies beim MeMadeMittwoch!

Macht es gut, viel Spaß beim Nähen und bis demnächst,
Milan

Kommentare:

  1. Hui, das ist aber schick! Den Schnitt muss ich mir mal genauer ansehen, dir steht er hervorragend! Bin schon sehr gespannt was für Stoffe und Schnitte du demnächst präsentieren wirst ;)

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie schön. Jetzt weiß ich auch wieder, woher ich den Tipp mit den Nähpaketen habe. Toll geworden.

    AntwortenLöschen
  3. So jetzt hast du mich überzeugt, ich brauche diesen Schnitt ganz dringend auch :).
    glG Melanie

    AntwortenLöschen
  4. Große Klasse. Ein raffinierter Shirtschnitt mit hohem Variantionspotential. Deine Umsetzung gefällt mir sehr, sehr gut. (und das Japanstofffoto auch :)))
    LG

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Milan, das Shirt steht dir ausgesprochen gut und Streifen finde ich sowieso toll. Den Schnitt habe ich schon auf diversen englischsprachigen Blogs gesehen und bin mir nach wie vor nicht sicher, ob ich ihn liebe oder ob es einfach nur aussieht als ob es unter den Armen kneift *lach.

    Alles Liebe, Freja

    AntwortenLöschen
  6. Super schönes Oberteil, toller Schnitt, schöner Stoff - toll umgesetzt!!
    Viel Freude in dem schönen Teilchen!
    kubu

    AntwortenLöschen
  7. wow, das sieht toll aus!
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  8. Welcome back! Das Shirt sieht echt toll aus! Mir gefällt gerade gut, dass es überall so schön eng ist, aber unbequem soll es natürlich nicht sein. Sieht aus wie angegossen und der Schnitt hat etwas Besonderes.
    Herzliche Grüße,
    Elke

    AntwortenLöschen
  9. Ringeltop und dann noch mit kontrastfarbigen Halsauschnitt, toll. Ich hab den Schnitt gestern erst ausgedruckt und du hast mich noch darin bestärkt, auch endlich das Bronte Top auszuprobieren, danke für die Info mit den Ärmeln, werde ich beim Ausschneiden im Hinterkopf behalten.
    LG

    AntwortenLöschen
  10. Das Shirt ist super!
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...