24. März 2014

Nähcamp 2014 - Ich war dabei...

Hallo ihr Lieben,

bevor der Alltag uns wieder hat und die Erinnerungen (besonders an Namen) verblassen, möchte ich kurz erste Eindrücke vom Wochenende weitergeben. Meine Kollegin Milan und ich waren am Wochenende beim Nähcamp, organisiert von der bezaubernden Elke von Pulsinchen. DANKE!!!


So richtig weiß ich ja nicht wo ich anfangen soll. Es war soviel, es war sooo schön und es war eigentlich zu kurz. 35 nähwütige Frauen und jede davon hat dieses Event zu etwas ganz besonderen gemacht. Aber wie es immer so ist, kann Frau nicht mit jeder tiefgreifende Gespräche führen in zwei Tagen und so beschränkt sich der eigene Horizont in dem Moment auf die die einen direkt umgeben. Aber dazu dann mehr in einem anderen Post.

Samstag früh 8:30 Uhr mit meiner Kollegin angekommen, ging es auch gleich zur Sache. Es gab viel zu sehen, viel zu reden, es gab Geschenke und ich habe Stoffe getauscht und gekauft.

Hier meine Ausbeute und nochmal DANKE!


Genäht habe ich dann den Mantel "Johanna" von Schnittchen, leider keine so gute Wahl :-(, denn ich bin nicht fertig geworden und werde es wahrscheinlich auch nicht. Aber auch dazu in einem anderen Post mehr.

So nun noch ein paar Bilder;
 
Stofftausch-Tisch
 
Nähcamp am Tag...
 
 und bei Nacht.
 
SCHÖN WAR ES... DANKE
 
LG Claudia
 
 
 
 
 



Kommentare:

  1. Jaa, liebe Claudia, es war schön!
    Warum befürchtest Du, dass der Mantel nicht fertig wird?
    Ich habe heute nach vielem Grübeln die Ärmel verstürzt.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Judy, ich habe gestern da Mäntelchen aus Frust wieder aufgeschnitten und jetzt hängt er halt da *heul*. LG Claudia

      Löschen
    2. Wie kommt´s denn, der sah doch gut aus? Und hat nicht mal gespannt am Rücken :-)

      Löschen
  2. Ach ja, schön war's! Bei meinem Mantel habe ich auch Zweifel, dass er in nächster Zeit fertig wird, zumal ich jetzt nicht mehr auf eure guten Tipps und (böse) Erfahrungen zurückgreifen kann - wie war das noch mit den Bewegungsfalten, wie wende ich und wohin mit dem Reißverschluss ;-) ???
    Liebste Grüße aus Jerusalem,
    Maarika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebste Maarika, beim nächsten Treffen tragen wir unsere Mäntel und bis dahin ist noch ein bisschen Zeit ;-) Und die Fragen rund um Futterfalten, Reißverschluss oder Knöpfe können wir bestimmt auch per mail klären.
      Schöne Grüße aus Berlin
      Claudia

      Löschen
  3. Jaaa, schön wars wirklich! Ihr seid alle sooo liebe Mädels, und ich hoffe auf weitere Nähcamps.

    Aber: ich will den Mantel getragen sehen, die ganze Arbeit und Mühe...bei Tag und bei Nacht!

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ich will dich m,it deinem Mantel Fahrrad fahren sehen ;-)
      Ich werde ein Rettung versuchen, wenn ich die Muse dazu habe und zur Not mache ich halt ein Bolero + Rock draus.

      Es ist so toll einen Kommentar zu bekommen von jemanden den man kennt :-)

      Liebste Grüße Claudia

      Löschen
  4. Och, das is aber schade mit dem Mantel. :-( Ich hätte ja auch gern mal einen selbst genähten aber es ist eben wahrscheinlich doch nich so einfach mit der Passform... Dir wünsche ich auf jeden Fall viel Spaß beim Lillestoff vernähen und schicke liebe Grüße! Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Ich hoffe du kannst ihn noch retten =). Mag das Bild "bei Nacht" besonders gerne. Ich glaube Nichtnähwütige können es gar nicht verstehen, wie man so lange vor der Maschine sitzen kann.

    War echt schön euch Beide kennengelernt zu haben. Ganz liebe Grüße.

    Christiane

    AntwortenLöschen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...