7. Dezember 2013

WKSA Teil 4 :-)

Moin ihr Lieben,

der gestrige Samstag war eine enorme Steigerung im Fortschritt meines zweiten Versuchs. Da ich mir das Himbeerkleid leider ziemlich verhunzt habe (Chiffon zuschneiden will gelernt sein), habe ich gestern mit Claudia einen Nähnachmittag eingelegt und nach einigem guten Zureden das bereits zugeschnittene zweite Teil genäht. Oder zumindest angefangen, ohne Probeteil, ohne Abmessen, einfach so, wie es schon ausgeschnitten war. Und siehe da, es ist gar nicht mal so schlecht geworden, was zum Teil auch daran liegt, dass der schwarze Krepp doch mit einigem Stretchanteil gesegnet ist, sonst hätte das auf der Hüfte ziemlich gespannt, aber so bin ich ganz guter Dinge, dass es sich zu einem annehmbaren Weihnachtskleid mausern könnte...



Okay, die Bildqualität läßt leider zu wünschen übrig und meine Küche ist auch nicht der hübscheste Ort, aber das Kleid macht sich schon ganz gut an mir finde ich :-)

Hier noch eine Rückansicht.


Die Ärmel sind nochmal eine Herausforderung, mit einer Falte auf der Oberseite und viel Fummelei beim Einsetzen dank des eben noch belobigten Stretchanteils, aber das soll mich jetzt auch nicht mehr aufhalten. Das Wirkfutter ist auch zugeschnitten und wartet auf seinen Einsatz. Ich hoffe, es wird ein tragbares, einigermaßen gut sitzendes Kleid, dessen ich mich nicht schämen muss. Und wenn ich dann noch genug Schwung übrig habe, nähe ich vielleicht auch noch den Himbeerschnitt in einer anderen Version, wie schon angedacht, aber noch nicht ausgeführt. Außerdem spiele ich noch mit dem Gedanken, eine Version des Burdaschnittes aus der Dezemberausgabe zu nähen, den auch Sandra grade vorgestellt hat (da gab es nämlich gestern auf dem eiskalten Maybachufermarkt ein hübsches Stöffchen, das unbedingt mit mir gehen wollte).

Aber nun zu den anderen fleißigen Ladies, die hier ihre Kreationen vorstellen! Viel Spaß beim Stöbern und Kommentieren, bis nächste Woche.

Milan


Kommentare:

  1. Toll Figurbetont, steht dir gut!
    HG,Ingeborg

    AntwortenLöschen
  2. Toll, sieht schon super aus.
    Liebe Grüße und einen schönen zweiten Advent
    Suse

    AntwortenLöschen
  3. Oja, das gefällt mir! Manchmal sind "schnell genähte" nicht angepasste Sachen die, die einen überraschen!
    Liebste Grüße, Nina

    AntwortenLöschen
  4. Na, das wird doch.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Das Kleid sitzt sehr gut und betont deine tolle Figur, du kannst gut so ein enges Kleid tragen.

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde Deine Figur zwar auch super, aber das Kleid ist da doch schon haarscharf an der Grenze - oder liegt das nur an der Ausleuchtung?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich nähe zwar beim Weihnachtskleid nicht mit , aber Deinen Kommentar finde ich "doch schon haarscharf an der Grenze " - und das liegt durchaus nicht an der Ausleuchtung !!! Sitzt Dein Kleid nicht auch sehr figurbetont , und machst Du nicht trotzdem mit Freuden weiter ?!?
      An Milan : Das Kleid wird ! Vielleicht kannst Du in dem Taillenteil noch einen Hauch zugeben ? Und selbst wenn nicht , das wird gut werden !
      LG Dodo

      Löschen
    2. Entschuldigung, ich wusste nicht, dass es verboten ist auch mal etwas kritische Töne anzuschlagen..

      Löschen
    3. Kurz noch: Und ich habe gar nichts gegen körpernah, aber für mich sieht es so aus, dass es sich unter dem Bauch ungünstig in den Schambereich hineinzieht (ich hoffe man versteht was ich meine) und das hat dann auch nichts mehr mit figurbetont zutun. Das kann aber - wie gesagt - auch nur das Licht von oben sein. Es liegt mir fern da irgendwem auf die Füße treten zu wollen, aber ich glaube einfach ein paar cm auslassen an den Seitennähten würde den Sitz etwas besser machen. Sollte das falsch rübergekommen sein, dann tut mir das leid.

      Löschen
  7. Hey wie witzig, das Kleid nähe ich auch. In welcher Größe, falls ich das fragen darf, hast du genäht. Ich habe in Gr. 40 und 42 zugeschnitten und finde den Armauschnitt viel zu groß, bei dir sieht das aber gar nicht danach aus.
    Lieben Gruß
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Julia,
      ich habe das Kleid in Gr.38 zugeschnitten (deshalb auch der propere Sitz in der Po-Region) und die Ärmel noch nicht eingesetzt. Sie erscheinen mir allerdings generell recht großzügig... nähst du Schulterpolster ein, wie in der Anleitung gefordert? Ich will eigentlich darauf verzichten, aber sollte es nicht funktionieren, werde ich entweder den Ärmel ändern oder doch auf Polster zurück greifen. Hast du die Ärmel schon eingesetzt? Wäre schön, wenn wir uns da gegenseitig Tips geben könnten.
      Lieben Gruß,
      Milan

      Löschen
    2. Hi, ich bin da noch gar nicht soweit. Muss noch erst zwei Nähprojekte beenden und dann kann ich mich auf mein Kleid stürzen. Laut Burda hätte ich eine 42 gebraucht. War aber etwas zu groß und die Taille saß zu tief. Dann habe ich ein Probemodel des Oberteils in Gr. 40 genäht und es sah viel besser aus. Die Taille fast an der richtigen Stelle, dafür wurde der Ausschnitt etwas zu tief. Ach ja, die Schulterpolster habe ich mir auch besorgt, die werde ich auch einsetzen. Man bekommt dadurch eine bessere Haltung, zumindest optisch. Mit den Ärmeln habe ich mich noch nicht beschäftigt.
      Gruß
      Julia

      Löschen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...