2. Dezember 2013

WKSA 2013 Teil 3 und ich bin noch dabei

Ersteinmal vielen lieben Dank für die netten und auch durchaus nachdenklich stimmenden Kommentare. Ich bin mir darüber im Klaren, dass schwarz etwas langweilig erscheint, aber ich bin eher der farblich schlichte Typ. Vor allem möchte ich das Kleid später auch tragen und bei Knallrot oder Quietschgelb ist das dann eher nicht der Fall. Deshalb habe ich einen Kompromiss gemacht und das Probekleid in grau genäht. 

So nun aber zu den Details;

WKSA Teil 3:

Jetzt aber los, erste Nähte sind gemacht! 

Ja die ersten Nähte sind gemacht, am Probekleid und am Zweitkleid.

Endlich hab ich angefangen
Jaaaaaa 

Probemodell sitzt, ich kann den richtigen Stoff zuschneiden
Ich muss sagen, ich bin stolz auf mich. Ich habe tatsächlich ein tragbares Kleid produziert.  Mein Probekleid aus grauem Stoff mit Nadelstreifen, wirkt vielleicht etwas bieder, aber der Schnitt gefällt mir. Es ist an den Armen etwas weit für meinen Geschmack, aber das ist wohl im Schnitt so vorgesehen. Ich werde es ein Nummer kleiner nähen.

Zur Erinnerung, dieses Kleid sollte es werden;





Ich bin ein Streber und nähe jetzt mein zweites Weihnachtskleid
Ich bin nun kein Streber, aber der Erfolg des Probekleides hat mich beschwingt und ich habe mit dem zweiten Kleid begonnen. Sehr kniffelige Angelegenheit mit dem Spitzeneinsatz und es hat mir ein paar graue Haare beschert. Ich habe natürlich kein Probeoberteil genäht und hoffe das es passt, sonst weine ich.



So ich gehe dann mal bei den anderen WKSA-Teilnehmerinnen spionieren. Diese findet ihr hier. 

Claudia

Kommentare:

  1. Oha, dann hoffe ich, dass da keine Tränen vergossen werden müssen! Von hier aus sieht die Spitze super aus :)

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht schon sehr schön aus. da bin ich auf weitere Fortschritte gespannt.
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Die Spitze sieht schön aus, dein Probekleid ebenso!
    HG,Ingeborg

    AntwortenLöschen
  4. Das erste Kleid hat einen sehr interessanten Kragen, gefällt mir sehr gut. Und natürlich wollte ich dein Spitzenkleid auf der Puppe anschauen. Ich finde, das sieht schon sehr vielversprechend aus. Gab es noch mehr Kniffeleien außer die mit der Spitze?
    LG

    AntwortenLöschen
  5. Kniffelig finde ich auch immer die Ärmel, das Einkräuseln hat aber gut geklappt. Ich habe auch erst die Ärmel eingesetzt und dann die Seiten geschlossen. Auch die Anpassungen durch die Kurzgrösse sollte man nicht vergessen. LG Claudia

    AntwortenLöschen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...